Terrakotta – Blumentopf mit „Schmetterlinge

Suchst Du noch schnell ein Muttertagsgeschenk für Deine Mutter oder Oma (oder für Dich selber). Dann ist der Blumentopf mit Schmetterlinge genau das Richtige. Er ist schnell mit Pinsel und Farbe bemahlt, mit einem Förmchen stichst Du Schmetterlinge aus, klebst sie darauf .  – Geschenk fertig! –

Material: Einen Blumentopf (ev. Terrakotta 15cm Durchm., 13 cm hoch), Bastelfarbe in weiß, türkis und gelb. Zwei Klarsichtfolien, Ausstechform „Schmetterling“, Zeitungspapier, Pinsel, rundes Holz, ca. 100 g lufttrocknende Modeliermasse in weiß, selbstklebende Straßsteine in türkis, Bast oder Masche und  Klebestoff.

Mit weißer Farbe (die schnell trocknet) den Topf grundieren. Gut trocknen lassen. Auf Zeitungspapier legen, an einem warmen Ort, absichern, damit er nicht wegrollen kann. Auf Deiner Arbeitsfläche legst Du ein Stück Klarsichtfolie und rollst die Modeliermasse mit einem runden Holz (Nudelholz) ca. 1 cm dick aus, darauf die zweite Folie legen. Aus der Modeliermasse stichst Du 6 – 7 Schmetterlinge (Ausstechform) aus. Diese Schmetterlinge legst Du nun in beliebiger Anordnung auf den Topf . Leicht festdrücken. Sie nehmen die gewünschte Rundung an und lassen sich besser aufkleben. Auf der Verpackung der Modeliermasse steht die Dauer der Trocknungszeit. Dann kannst Du die Schmetterlinge bemahlen (auch die Kanten). Die Rückseite bleibt frei. Farbauftrag wieder gut trocknen lassen. Die mit selbstklebenden Straßsteinchen verzierten Schmetterlinge klebst Du auf den Blumentopf auf. Binde eine Schleife aus Bast (oder Masche) um den Topf und stelle eine schöne Topfpflanze hinein.  – FERTIG –

Zum Verschenken oder selber behalten.

Alles Gute zum Muttertag wünscht

Elfriede Gröbner                     

Über Elfriede Groebner

In meiner Volksschulzeit sammelte ich schon die schönsten, kleinen Steine die ich finden konnte, Ansichtskarten, Servietten, Orangenpapier uvm. Entwarf Papierpuppen und die Kleidung dazu. In der Hauptschule lernte ich im Zeichenunterricht mit Ton zu arbeiten. Einige Jahre später bastelte ich aus Folienpapier Weihnachtssterne, für viele Kolleginen in der Firma, in der ich damals arbeitete. Puppenbettchen Bettwäsche schneiderte ich viele Garnituren und stellte sie und noch andere Bastelarbeiten im Zentrum Walser Birnbaum und im Betreutes Wohnen Siezenheim, beim Ostermarkt, Trödlmarkt und Weihnachtsmarkt 2013 aus. Viel Freude und Befriedigung geben mir meine gelungenen Arbeiten und so möchte ich dieses Gefühl an euch Bastler oder die es noch werden wollen , weitergeben.
Dieser Beitrag wurde unter Kreativecke, Kreatives veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *