Leseempfehlung von Frau Liselotte Leikermoser

Arno Geiger : “ Unter der Drachenwand“

Kriegschronik und Liebesgeschichte.

Veit Kolbe, die Ich erzählende Hauptfigur ist keine erfundene. Es gab ihn wirklich. Er starb am 3.Juni 2004, seine Frau Margot ist aktuell 95 Jahre.

„Unter der Drachenwand“ spielt 1944, als Österreich Ostmark war. Von der Schulbank weg wird der junge Soldat an die Front geschickt und kehrt nach 5 Jahren als Verwunderter nach Wien zurück. Es ist unmöglich nach seinen traumatischen Erlebnissen bei seiner Familie zu bleiben. Er geht nach Mondsee, um Abstand zu gewinnen, seine Verletzung zu heilen. Er lernt Margot kennen, eine „Reichsdeutsche“ verheiratet, sie hat ein Baby. Es ergibt sich eine Liebesbeziehung, die vom Krieg bestimmt wird.

Arno Geiger recherchierte überaus genau, einziger Einwand ist, die Sprache zu dieser Zeit war ganz anders, Begriffe, die er verwendet gab es nicht. Dennoch eine große Geschichte.

Liselotte  Leikermoser

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *