Buch des Monats September

RS

Robert Seethaler :  Ein ganzes Leben

Als vierjähriges Waisenkind kommt Andreas Egger zu einem Großbauern in den Bergen ( vielleicht Tirol). Nasse Haselnussgerten sind die Erziehungsmethoden des Bauern. Er schlägt das Kind bis es hinkt.                

Trotzdem wird aus Andreas ein kräftiger, geschickter Arbeiter, der viel leistet. das Schicksal jedoch ist geizig, gesteht Andreas nur kurze glückliche Momente zu.

Robert Seethaler hat auf nur 250 Seiten einem kargen, ja armseligen Leben ein Format gegeben, ohne wehleidig oder anklagend zu sein.      Eindrucksvolle Erzählung !

Der Roman ist im Bestand der Bibliothek Wals – Siezenheim

Liselotte Leikermoser

Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *