Buch des Monats November 2014

Clark Christopher  “ Die Schlafwandler „

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog.

2014 – Gedenkjahr  Erster Weltkrieg. Bevor es zu Ende geht soll noch ein wichtiges Werk   166828  vorgestellt werden.

Kein Leichtgewicht, 895 Seiten umfasst Christopher Clarks präzise Historienbiographie. Er schreibt an den neuen Fakten, neuer Dokumentensichtung entlang. Viele tradierte Überlieferungen werden aufgelöst, neu beleuchtet………..

“ Wer sich auf den Krieg als politisches Mittel einlässt, kommt darin um“  formulierte schon Barbara Tuchmann 1962, deren Darstellung des Ersten Weltkriegs lange Zeit als Standardwerk galt. ( AUGUST 1914 )

Christopher Clark stellt viel in Frage, vermeidet allerdings strikte Schuldzuweisungen.

Liselotte Leikermoser

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *