Buch des Monats Mai

Atemschaukel von Herta Müller .Die Schriftstellerin erhielt 2009 den Nobelpreis für Literatur.                 Atemschaukel

Großartiger Roman über die romänisch – deutschen Zwangsarbeiter in der Sowjetunion.

In der Nacht zum 15.Jänner 1945 wird der junge Leo Auberg in Siebenbürgen in ein sowjetisches Lager verschleppt. Etwa 30. 000 rumänendeutsche  Männer und Frauen leisteten Zwangsarbeit unter unmenschlichen Bedingungen.

Zentrale Themen des Romans: Der Hunger, das Ungeziefer in den Baracken, grausame Arbeitsbedingungen. Das Schreckensregiment der Capos führt zum Zerfall der Menschenwürde.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *