Zentrum Walser Birnbaum und Treffpunkt 50Plus im ZWB

Das Zentrum Walser Birnbaum ist ein frei zugängliches und überparteiliches Begegnungs-, Beratungs-, Veranstaltungs- und Tageszentrum für und mit Menschen über 50. Gemeinsam mit engangierten Junggebliebenen betreibt das ZWB den Treffpunkt 50Plus. Viele freiwillige Seniorinnen und Senioren teilen dort ihre Hobbys und Fertigkeiten mit den Besucherinnen und Besuchern des ZWB. Der Treffpunkt 50Plus bietet viele abwechslungsreiche Angebote zur Freizeitgestaltung, vom Computerkurs über Sprachrunden, vom Aquarellmalen bis zu Tanz- und Pilateskursen.
Mehr dazu: HIER KLICKEN
Veranstaltungsprogramm September – Dezember 2016: hier klicken:

Programm_Wals_Siez_3_2016

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Zentrum Walser Birnbaum und Treffpunkt 50Plus im ZWB

„Birnbaum“ Flohmarkt am 29.9. von 12 – 16 Uhr

Viele Verkäufer bieten Neues und Altes. Ein Kuchenbuffet sorgt für Ihr leibliches Wohl

Wir freuen uns auf ihren Besuch

flohmarkt-aushang

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

ROR Folge 29 / Südfrankreich Teil II

 

Diesmal erzählen wir von unseren Fahrradtouren durch die riesigen Weingüter, von Narbonne, der Abtei Fontfroide, der Festungsstadt Carcassone , Albi – der Geburtsstadt von Toulouse- Lautrec  u.u.

 

Play
Veröffentlicht unter Birncast, Reisen ohne Reisebüro (RoR) | Hinterlasse einen Kommentar

Leseempfehlung von Frau Leikermoser

Haratischwili Nino : Das Achte Leben ( für Brilka )

Spannungsreiche Familiensaga

Ein georgisches Sprichwort sagt: Es sind die Zeiten, die herrschen, nicht die Könige.

Georgien 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladefabrikanten beginnt diese eindrucksvolle Familiensaga. Sechs Generationen lernt der Leser, die Leserin kennen. Sie alle sind Figuren im Spiel der Politik, der Mächtigen und Zeugen der Veränderung Russlands und Europas.leikermoser

 

Veröffentlicht unter Bibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Auffi muaß i … / Seite 31 / Eisenerzer Reichenstein

Im Sommer – im Jahr 1993 – mit meiner Frau, Tochter Barbara und Peter über den Grete Klinger Steig auf den Eisenerzer  Reichenstein

Reichensteinhütte

 

 

Play
Veröffentlicht unter Bergerlebnisse, Birncast | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerfest mit Grillerei

Einladung zum Sommerfest am Freitag 29. Juli ab 14 Uhr

Bestes Grillfleisch von der Fleischhauerei Kröll und Salate, Kuchen und Saucen von den Besuchern.

Auch heuer wieder Musik von den Viehhausener Musikanten

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM BASTELN

Die verschiedenen Darstellungen der Linien auf Vorlagezeichnungen geben Auskunft darüber, wie die Bastelteile angeordnet sind , wo Papiere gefaltet oder eingeschnitten werden:   Durchgezogene Linie  ______ Bastelteil liegt sichtbar oben. Gepunktete Linie ……… Bastelteil wird von einem anderen Bastelteil verdeckt. Durchgezogene Linie mit markiertem Anfang/Ende  I_____I hier wird das Papier eingeschnitten. Runde Punkte  o zeigen an, wo ein Bastelteil gelocht/durchstochen wird. Papier zum Durchstechen am besten auf einen dicken, weichen Untergrund legen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Bastelrunde, Kreativecke, Kreatives | Hinterlasse einen Kommentar

Auffi muaß i / Seite 30 / Silvretta – Piz Buin

Im Mai 1964 unterwegs mit Freund Max.

Piz Buin

Play
Veröffentlicht unter Bergerlebnisse, Birncast | Hinterlasse einen Kommentar

Interessantes aus der Bibliothek

Wolfgang Behringer: TAMPORA und das Jahr ohne Sommer.

Wie ein Vulkan die Welt in die Krise stürzte

Der Ausbruch des Vulkans Tampora ließ das Jahr 1816 weltweit zu einem Jahr extremer Klimaschwankungen werden.

In Westeuropa wie in Nordamerika erlebte man das „Jahr ohne Sommer“ es folgte 1817 das „Jahr des Hungers“. Missernten, Seuchen die ganze Regionen lahmlegten und zuTampora riesigen Auswanderungswellen führte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

ROR – Folge 28 / GARDA – SÜD

Schöne Radtage am Mincio im Mai 2014

Play
Veröffentlicht unter Birncast, Reisen ohne Reisebüro (RoR) | 2 Kommentare

PAPIERTÜTCHEN BEDRUCKT MIT SÜßEN KIRSCHEN UND SAFTIGEN ERDBEEREN

Für eine nette Überraschung zu allen Jahreszeiten sind diese Tütchen mit leuchtenden Früchten. Ein echter Hingucker. Macht Appetit auf gestempelte Tütchen mit viele bunten Leckereien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Bastelrunde, Kreativecke, Kreatives | Hinterlasse einen Kommentar

Auffi muaß i…. / Seite 29 / Schareck 3122m

5 Mal am Gipfel, davon 3 Schitouren

bergsteiger

Play
Veröffentlicht unter Bergerlebnisse | Hinterlasse einen Kommentar

Neu in der Bibliothek im Zentrum Walser – Birnbaum

O.P.Zier: Schonzeit

Authentische Lebensgeschichte aus der österreichischen Vergangenheit.

Schauspielplatz der berührenden Liebes – und Lebensgeschichte in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts ist der Pongau. Es ist die Geschichte „Kleiner Leute“. Eva und Rupert führen den Leser, die Leserin noch einmal durch die Vorkriegszeit. Lassen Teil haben an sozialer  Ungerechtigkeit, grausamer Kindererziehung, hin zu den politischen Umbrüchen – dem zweiten Weltkrieg. Rupert ist als Kommunist deklarierter Feind des Nationalsozialismus aber fronttauglich. Schonzeit

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

ROR Folge 27 / Südfrankreich Teil I

Zur Anreise wählten wir die italienische Route und erreichten nach 800 km unser Nachtquartier in Susa – eine Grenzstadt römischen Ursprungs – nach Frankreich.

Play
Veröffentlicht unter Birncast, Reisen ohne Reisebüro (RoR) | Hinterlasse einen Kommentar

FOTOAUSSTELLUNG

Der Fotoclub des Zentrums zeigt erstmals eine Auswahl von Bildern seiner Mitglieder und lädt alle Interessierten bei der Eröffnung am 18.2. um 18 h ein, dabei zu sein. Die Fotos bleiben natürlich auch nachher längere Zeit hängen und können besichtigt werden.

Plakat Vernissage (web)

Veröffentlicht unter Fotostammtisch | 3 Kommentare

Aktuelles aus der Bibliothek Wals – Siezenheim

Fürweger Wolfgang: 1677 – 1679 Verbrannte Kindheit

Die vergessenen Kinder der Hexenprozesse um den Zauberer Jackl.

In der zweiten Hälfte des 17.Jahrhunderts kam es in Salzburg und dem angrenzenden Bayern zur grausamsten Hexenverfolgung im deutschen Sprachraum. In nur zwei Jahren wurden 124 Bettler und Landstreicher, die meisten davon Kinder und Jugendliche, als   Verbrannte KIndheitKomplizen des Zauberers Jackl verbrannt, weil sich die Obrigkeit eines sozialen Problems entledigen wollte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Bibliothek | Hinterlasse einen Kommentar